Liebe Fruitiverse-Fans und Kreative,

es ist eine besondere Zeit mit etlichen Herausforderungen. Corona ändert alles. Auch wir haben entschieden, Pläne anders zu machen. Wir öffnen bereits jetzt unseren Webshop, um Snackliebhaber auch zuhause mit unseren Fruchtgummis versorgen können – frisch für euch produziert. Ab Oktober 2020 sind unsere Fruchtgummis auch wieder im Handel zu finden.

Und wir ziehen unser DIY-Set vor. Wir wollten dieses erst nächstes Jahr in den Verkauf geben. Doch jetzt brauchen Familien mit jüngeren Kinder Beschäftigungen, die kreativ sind – und wie in unserem Fall auch noch lecker schmecken.

So könnt ihr zuhause eure eigenen Fruchtgummis erstellen, Rätsel lösen und gemeinsam Abenteuer in Form von Geschichten erleben.

Wir können es zwar noch nicht gleich anbieten, aber wir wollen es so schnell wie möglich anbieten. Wer weiß, wie lange die jetzige Situation anhält.

Dazu wollen wir eine internationale Crowdfunding Kampagne machen.

Und wir brauchen eure Hilfe – für eine Woche. Wer da draußen hat gerade ein paar Kapazitäten frei und kann uns gegen Fruchtgummis unterstützen?
Videofilmer, Zeichner, Grafiker, Texter, Recherche-Freaks, Presseleute. Wer kann uns unterstützen und uns helfen hier aktiv zu werden.

Als junges StartUp können wir euch zwar noch nicht monetär bezahlen, aber mit Fruchtgummis, einem durchstrukturierten Sprint und dem Wissen, Teil einer Revolution zu sein. Denn wir wollen real food für real humans anbieten. Denn wir haben die Nase voll von Fake Posts, fake news und fake food. Unser Körper braucht Nährstoffe, unsere Sinne lieben Farbe, Haptik und Geschmack. Das alles haben wir über ein Jahr entwickelt. Doch es ist noch viel zu tun.

Wir haben bereits einen Projektplan, haben klare Aufgabenpakete, freuen uns über verrückte Ideen und eine Riesenportion Kreativität und brauchen euch eine Woche. Seid ihr dabei? Dann schreibt uns auf info@fruitiverse.de.

Günes Seyfarth (li.) und Anja Nugmanova sind die Gründerinnen des FRUITIVERSE