Produkt

Was bedeutet der Name IFO?

Kurz und gut: In Anlehnung an die bekannte Abkürzung „Ufo“ sind unsere IFOs „Irdische Frucht-Objekte“.

Woraus bestehen IFOs ganz genau?

Je nach Sorte bestehen IFOs aus jeweils zwei bis drei Sorten frischer Früchte, die (mit Ausnahme der Geschmacksrichtung Ananas) tatsächlich sogar mit allem Drum und Dran – also: Schale und Fruchtfleisch – verarbeitet werden. Konkret: In 50 Gramm FRUITIVERSE IFOs finden sich je nach Sorte 16 Erdbeeren, 26 Sauerkirschen oder eine halbe Ananas (plus 1 Spritzer Zitrone) – sowie je ein Apfel.

Enthalten IFOs Allergene?

Unsere IFOs sind Glutenfrei und Vegan und enthalten keinerlei Zusätze. Da in der IFO-Manufaktur jedoch auch Sojaprodukte hergestellt werden, kann eine entsprechende Kontamination mit Sojaeiweiß nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

Was unterscheidet IFOs von anderen „natürlichen“ Fruchtgummis?

Kurz gesagt, die Anführungszeichen! FRUITIVERSE IFOs sind die einzigen Bio-Fruchtgummis, die garantiert zu 100% auf künstliche Farbstoffe, Aromen, Zuckerzusatz, Pürees und Konzentrate verzichten. Zudem werden sie nicht (!) hocherhitzt. Das Ergebnis ist die buchstäblich volle Packung Vitamine plus echte Aromen und natürliche Süße. Darüber hinaus spinnen wir den Nachhaltigkeitsgedanken noch ein wenig weiter und achten neben einer fairen Produktion „Made in Berlin“ und kurzen Lieferwegen auf eine rundum industriell kompostierbare Verpackung – komplett ohne Plastik und Weichmacher!

Wie lange sind IFOs haltbar?

Zugegeben: Da unsere IFOs nicht hocherhitzt, sondern schonend getrocknet werden, sind sie nicht bis zur nächsten Jahrtausendwende haltbar. Die Mindesthaltbarkeit beträgt laut Packungsangabe sechs Monate. Aber, mal ganz unter uns: Eine längere Haltbarkeit ist sowieso quatsch, denn dafür sind sie viel zu lecker.

Dürfen IFOs auch anderweitig verarbeitet werden – z. B. beim Backen?

IFOs machen sich ganz wunderbar als Alternative zu Cranberries in Salaten, statt Rosinen – in Gebäck oder als fruchtiges Müsli-Topping. Deiner Fantasie sind beim Verarbeiten der IFOs also keinerlei Grenzen gesetzt!

Gesundheit | Ernährung

Wie passen IFOs und das Thema Zahngesundheit zusammen?

IFOs enthalten Fruchtzucker, der genauso auch in frischen Früchten vorkommt. Unser Tipp: Gib Deiner Mundschleimhaut die Gelegenheit, den pH-Wert nach dem Snacken zu neutralisieren. Mit anderen Worten: Genau wie frisches Obst, sollten auch unsere IFOs nicht durchgehend genascht werden, da der Fruchtzucker sonst die Zähne angreift und Karies verursachen kann.

Herstellung

Wo werden die IFOs produziert?

Unsere IFOs entstehen allesamt in Handarbeit ­– unter der fachmännischen Anleitung von Anna, in einer riesigen Profi-Küche im Herzen Berlins.

Wie genau entstehen IFOs?

Bei der Herstellung setzen wir ausschließlich auf reife Bio-Früchte – wenn möglich mit Schale und Fruchtfleisch – und verzichten komplett auf pasteurisierte Fruchtpürees, Fruchtkonzentrate, Konservierungsstoffe, Bindemittel und den Zusatz von Zucker.

Und so geht’s: Gleich nach er Ernte werden die Äpfel in Ringen getrocknet, die übrigen Früchte tiefgefroren.  Geht es schließlich an die eigentliche Produktion, püriert ein Mixer Erdbeeren, Sauerkirschen oder Ananas – jeweils zusammen mit den getrockneten Apfelringen – zu einem soften Fruchtmus.

 Perfekt in Form gebracht, folgt eine extra-schonende Trocknung bei gerade einmal 42 °C, über acht Stunden. So bleiben Vitamine und natürliche Aromen erhalten – und genau das kann du sofort nach dem Öffnen unserer IFOs Riechen und Schmecken!

Verpackung

Wie entsorge ich die IFO-Verpackung?

Unsere Verpackungen sind zu 100 % industriell kompostierbar, können also komplett über den Papiermüll entsorgt werden.

IFOs kaufen

Wo kann ich IFOs kaufen?

Aktuell stehen unsere IFOs in den Berliner Filialen von „The Juicery“ im Regal sowie (ab Januar 2019) in insgesamt zehn Filialen der BIO COMPANY©.

Wie funktioniert die Onlinebestellung?

In unserem Onlineshop bekommst Du IFOs im Dreier-Set (3 x 50 g) – den Sorten-Mix bestimmst natürlich Du! Du bist längst überzeugter IFO-Fan? Dann lohnt sich vielleicht eines unserer Abos.